ERDIN ARCHITEKTEN

WERKHOF UND FEUERWEHRGEBÄUDE

Wettbewerb in Herisau, 2007

PROJEKTBESCHRIEB

Die Konzeption des neuen Werkhofes ist Ausdruck der topographischen und geologischen Verhältnisse, der Nutzungsanforderungen und der zu erwartenden zukünftigen baulichen Entwicklung des Gebietes mit Wohnbauten. Die  Werkhof- und Feuerwehrnutzungen werden auf drei Ebenen organisiert. Im Sockelgeschoss liegt zentral die Feuerwehreinstellhalle, welche dreiseitig ebenerdig mit Nebenräumen, Garderoben und Kommandoräumen umschlossen ist. Auf dem Zwischengeschoss liegen die gemeinsam genutzten Aufenthalts- und Schulungsbereiche, eine Abwartwohnung, eine Raumschicht mit Technikräumen und dahinterliegend, befahrbare Lager- und Einstellflächen. Auf der obersten Ebene sind die Werkhofnutzungen und die gemeinsam genutzten Werkstätten um einen grosszügigen Innenhof gruppiert.

 

PROJEKTDATEN

Ort: 9100 Herisau

Bauherrschaft: Einwohnergemeinde Herisau

Auftragsart: Wettbewerb auf Einladung

Projektpartner: Wettbewerb in Zusammenarbeit mit Christian Koller, Architekt, Baden

Visualisierungen: Martin Fuchs

 

Erdin Architekten AG

Dipl. Architekten ETH FH SIA

Bruggerstrasse 37

5400 Baden

 

© 2019, Erdin Architekten AG

Projektpartner: W