Erdin Architekten

Dreifachsporthalle

 

Gipf-Oberfrick, 2003

Die Silhouette des Gebäudes folgt der Topographie des Geländes. Innen und Aussen in Sichtbeton materialisiert und von einer filigranen Dachstruktur aus Holz überspannt. Ein Oberlichtband auf der Nordseite und ein tiefliegendes Fensterband auf der Südseite sorgen für eine natürliche Belichtung und Belüftung der Sporthalle.

 

5073 Gipf- Oberfrick  I  Bauherrschaft Gemeinde Gipf- Oberfrick  I  Studienauftrag  I  Fertigstellung  2003  I  Projekt in Zusammenarbeit mit Architekt Hans Oeschger, Habsburg  I  Tragwerksplanung und Holzbau Walter Bieler, Bonaduz  I  Bilder René Rötheli, Baden

 

Erdin Architekten AG  Dipl. Architekten ETH FH SIA  Spinnereistrasse 5  5300 Turgi